Eine Hochzeit ist teuer und die meisten, insbesondere die hohen Kostenblöcke liegen auf der Hand wie z.B. die Kosten für die Location, Catering, Dekoration, Fotograf, Brautkleid & Anzug etc. Doch es gibt auch viele kleinere Ausgaben, die sehr häufig vergessen werden und sich am Ende ordentlich summieren. Nachfolgend liste ich euch einige der Kosten, die oft vergessen werden, auf:

Polterabend / Get together
Wenn ihr einen Polterabend oder ein Get together am Tag vor der Hochzeit plant, dann solltet ihr auch diese Kosten budgetieren.

Papeterie
In eurer Budgetplanung solltet ihr nicht nur die Einladungen berücksichtigen, sondern auch die übrigen Drucksorten wie Safe-the-Date (wenn ihr diese gedruckt verschicken möchtet), Menü- & Platzkarten, Tischplan, Tischnummern, Kirchenhefte, Danksagungen etc. 

Porto
Wenn ihr die Einladungen, Safe-the-Date sowie Danksagungen per Post versenden werdet solltet ihr für das Porto ebenfalls Budget einkalkulieren. 

Accessoires
An die Kosten für Brautkleid und Anzug habt ihr wahrscheinlich gedacht. Aber auch die Kosten für Accessoires wie Schuhe, Schmuck und Unterwäsche sollten einkalkuliert werden.

Änderungen bei der Schneiderin
Oft sind Änderungen durch eine Schneiderin am Brautkleid sowie Anzug nötig. Dies sind häufig Extrakosten mit denen man nicht rechnet.

Beauty-Behandlungen
Denkt auch daran die Kosten für Frisör, Nagelstudio sowie Kosmetikerin kurz vor der Hochzeit einzuplanen

Probestyling
Wenn ihr am Tag der Hochzeit keine Überraschung erleben möchtet, dann plant auf jeden Fall auch die Kosten für ein Probestyling für Frisur und Make-up ein. Dies ist in der Regel nicht in den Kosten für das Styling am Tag der Hochzeit inbegriffen 

Plan-B
Wenn ihr eine Hochzeit im Freien plant und eure Location nicht über einen Plan-B verfügt, müsst ihr die Kosten für ein Zelt einplanen. Einige Locations, die einen Plan B haben verlangen die Anmietung von zusätzlichem Equipment wie Stühle, Tische usw. damit doppelt eingedeckt werden kann, sollte es zu einer kurzfristigen Änderung wegen des Wetters kommen.

Essen für Dienstleister
Fotografen und Videografen sind meistens den ganzen Tag dabei und sollten auch beim Essen mit eingeplant werden. Viele Foto- sowie Videografen haben dazu sogar einen § in ihren Verträgen

Überstunden-Zuschläge
Meistens sind die Locationmiete sowie Personalkosten bis zu einer bestimmten Uhrzeit inbegriffen. Sollte länger gefeiert werden, so fallen hierfür Kosten für die Überstunden an.

Trinkgeld
Es ist üblich, dass Catering- / Restaurantpersonal, Stylistin, Chauffeur, Kinderbetreuer und Musiker ein Trinkgeld bekommen.

Endreinigung
Sind die Kosten für die Reinigung der Location in der Miete enthalten? Wenn nicht, unbedingt budgetieren.

Kosten für Anlieferungen und Aufbauten
Für die Blumen & Deko sowie für die Anlieferung der Torte fallen in der Regel zusätzliche Kosten an. Auch der Auf- / Abbau von Tischen und Stühlen sowie das Eindecken der Tische durch den Materiallieferanten oder den Caterer ist oft mit Extrakosten verbunden.